zuRechtgehört: Der DAV-Podcast

zuRechtgehört: Der DAV-Podcast

Vom Advocaten zur Anwältin - Anwaltsgeschichten aus 150 Jahren

Opfer, Mitläufer, Täter?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie konnten sich anti-liberale Positionen in der deutschen Anwaltschaft vor 1933 entwickeln? Wie lief die Gleichschaltung und die spätere Auflösung des DAV ab? Was wurde aus den jüdischen Anwälten im DAV? Und wie ist der DAV später mit der NS-Zeit umgegangen? Es geht auch um Protagonisten wie Rudolf Dix (1932-1933 Präsident) oder Hans Merkel (1963-1970 Präsident).

Jubiläumsveranstaltung im Rahmen des virtuellen Deutschen Anwaltstags. Aufgezeichnet am 10.06.2021.

Es diskutieren: Felix Busse, Rechtsanwalt und ehemaliger Präsident des DAV, Troisdorf Prof. Dr. Lena Foljanty, Professur für Globalisierung und Rechtspluralismus, Wien Prof. Dr. Stefan König, Rechtsanwalt, Berlin Dr. Tillmann Krach, Rechtsanwalt, Forum Anwaltsgeschichte e.V., Mainz Dr. Simone Ladwig-Winters, Historikerin, Berlin

Moderation: Janwillem van de Loo, Universität Hamburg

Weitere Informationen zum Podcast und zur Geschichte des DAV gibt es unter anwaltverein.de/de/150JahreDAV.

Für Fragen, Wünsche, Kritik und Anregungen ist die Redaktion unter zurechtgehoert@anwaltverein.de erreichbar.

Wir nutzen Musik von freemusicarchive.org unter Creative-Commons-Lizenz CC-BY-SA 4.0:

  • Brain Power by Mela

Redaktion (timefab): Stephan Paetrow, Tim Sander Redaktion (DAV): Dr. Nicolas Lührig, Katharina Schmidt V.i.S.d.P.: Dr. Nicolas Lührig, Deutscher Anwaltverein e.V.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Podcast zum 150. Geburtstag des Deutschen Anwaltvereins blickt zurück, um für das Hier und Heute zu begreifen: Wie streiten Anwältinnen und Anwälte für Recht, Freiheit und Demokratie und die Interessen Ihrer Mandantinnen und Mandanten? Warum braucht die Anwaltschaft einen starken, freien Berufsverband?

von und mit Deutscher Anwaltverein (DAV)

Abonnieren

Follow us